Willkommen auf der Website des Koppigen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Koppigen

Ehre, wem Ehre gebührt

Auch dieses Jahr sollen an der Wintergemeindeversammlung Einwohner/innen für ihre besonderen Leistungen geehrt werden. Bis am 26.10.2018 können Vorschläge bei der Gemeindeverwaltung eingegeben werden.

Ehrungen in der Gemeinde Koppigen

„Ehre, wem Ehre gebührt“

Wer durch besondere Leistungen hervorsticht, wird in der Gemeinde Koppigen an der Wintergemeindeversammlung für diese geehrt.

Ehre, wem Ehre gebührt.

Unter diesem Motto organisiert Koppigen die Ehrungen für herausragende Leistun­gen der Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner. Wer in Sport, Politik, Kultur und Gesellschaft besonders erfolgreich war, soll dafür gewürdigt werden.

Wer geehrt wird, soll vor allem das Volk bestimmen. Alle sind berechtigt, bis am 26. Oktober 2018 bei der Gemeindeverwaltung Vorschläge einzureichen.

Die geschaffenen Richtlinien für die Ehrungen sind zum Beispiel:

  • Eine sehr gute Lehrabschluss- oder Meisterprüfung oder ein höherer Weiterbil­dungs- oder Schulabschluss (AusbildnerIn oder auszubildende Person).
  • Die Teilnahme an einem nationalen Anlass mit guter Rangierung
    (Sport/Musik).
  • Sonstige gesellschaftliche oder kulturelle Aktivitäten oder Auszeichnungen, Freiwilli­genarbeit, Nachbarschaftshilfe, usw.

Die eingegangenen Anträge werden durch eine Überprüfungsgruppe kontrolliert, welche dem Gemeinderat Wahlvorschläge unterbreitet.

Die Überprüfungsgruppe besteht aus einem Mitglied der Kultur- und Verschönerungs­kommission, dem Gemeinderatspräsidenten, der Ressortvorsteherin Soziales und der Verwaltung.

Die Geehrten erhalten eine Urkunde und ein Geschenk, das individuell auf die Preis­träger abgestimmt wird.

Wir hoffen auf zahlreiche Anmeldungen.

Kultur- und Verschönerungskommission und Gemeinde Koppigen


Dokument Anmeldetalon_Ehre_wem_Ehre_gebuehrt.pdf (pdf, 39.8 kB)


Datum der Neuigkeit 4. Sept. 2018